„An der Börse verliert man nur sein Geld.“ Vielleicht, aber ohne die Börse garantiert!

von Fool.de, 22.09.2021, 08:23 Uhr

Vielen Privatanlegern mangelt es am finanziellem Weitblick, wenn es um Geldanlagen geht. Einerseits gibt es Vorurteile gegen die Börse. Denn es kennt bestimmt jeder jemanden, der an der Börse ein kleines Vermögen verloren hat. Andererseits wird angenommen, dass die monatliche Sparquote zu gering ist, um damit ein Vermögen anzuhäufen.

Meiner Meinung nach sind beide Aussagen nicht korrekt und meistens nur eine Ausrede, sich nicht mit der Materie auseinandersetzen zu müssen. Grundsätzlich ist das auch in Ordnung. Wenn man nichts mit der Börse zu tun haben möchte, sollte man es dabei...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo