(Beinahe) Historisch

von IPG-Journal.de, 12.02.2021, 09:50 Uhr

Fünf Tage sind vergangen seit dem Wahlgang, doch das Endergebnis der Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Ecuador ist noch offen. Klar ist, dass Andrés Arauz die meisten Stimmen auf sich vereinen konnte. Aktuell werden ihm  32,63 Prozent der Stimmen zugerechnet. Arauz ist der Kandidat des politischen Lagers um Ex-Präsident Rafael Correa und der Koalition UNES (Unión por la Esperanza). Gegen wen der junge Ökonom Anfang April antreten wird, ist aber weiter offen.

Laut Verfassung ist eine Stichwahl nötig, da Arauz nicht mindestens 40 Prozent der Stimmen sowie zehn Prozentpunkte...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo