„Die Zentralbanken sind die Vasallen der Wall Street“

von Finanzmarktwelt.de, 01.05.2019, 11:20 Uhr

„Die Zentralbanken sind die Vasallen der Wall Street“, sagt Florian Homm. Und das gehe auf Kosten der normalen Bevölkerung, die schleichend enteigent werde, so Homm. Die Zentralbanken selbst seien extrem Schulden-gehebelt (geringes Eigenkapital) – und sitzen dadurch im Boot der Wall Street, die von dem Rohstoff Geld überproportional profitieren. Dadurch entsteht immer mehr Ungleichheit, sagt Florian Homm:

 

Die BIZ-Zentrale in Basel. Foto: Taxiarchos228 FAL

The post „Die Zentralbanken sind die Vasallen der Wall Street“ appeared first on...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo