„Ehe für alle“ in „ökonomische Polygamie“ migrieren

von QPress.de, 22.02.2018, 20:10 Uhr

Sicher können wir uns den Neuerungen und Wandlungen unserer Gesellschaft nicht verweigern. Das gilt in Zeiten der Globalisierung generell auch für die Migration/Integration von allem was es bis hierher schafft. Mit der "Ehe für alle" hat der Gesetzgeber völlig neue Scheunentore zur Reformation der Gesellschaft implementiert. Mit ein wenig Sachverstand, die Nutzmenschhaltung weiterhin hochprofitabel zu gestalten, müssen wir nur die "Polygamie" einmal neu und aufgeklärt umdefinieren.

Der Beitrag „Ehe für alle“ in „ökonomische Polygamie“ migrieren ...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo