„Es reicht, mit dem Finger auf jemanden zu zeigen“

von Geolitico.de, 27.11.2019, 13:18 Uhr

 Menschen werden durch öffentliche Anschuldigungen gesellschaftlich vernichtet. Ist das die Welt, in der wir leben wollen? Über ein Interview mit Fanny Ardant.

Keiner unserer Werte ist so oft vergewaltigt worden wie die Freiheit. Gerade unter denen, die sie wie eine Monstranz vor sich hertragen, sind nicht wenige, die sie abgrundtief hassen. Das sind Leute, die andere Meinungen und Lebensentwürfe nicht ertragen und die Freiheit dafür verantwortlich machen, dass sie sich klein fühlen unter all den abweichenden Anschauungen und Einstellungen. Das sind diejenigen, die immerzu neue...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo