„War ein Fehler“: Amthor entschuldigt sich für Treffen mit H.-G. Maaßen

von Eine-Zeitung.net, 13.06.2020, 14:48 Uhr

CDU-Nachwuchslobbyist Philipp Amthor hat sich nach den Aufsehen erregenden Enthüllungen des Magazins Der Spiegel entschuldigt. Auf Facebook bezeichnete er seine Treffen mit dem ehemaligen Chef des Verfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, als Fehler. „Sowas hätte nicht passieren dürfen“, schreibt der Bundestagsabgeordnete. „Das ist rückblickend nicht mit meinen eigenen Ansprüchen vereinbar.“ Er habe sich mit den Treffen politisch angreifbar gemacht und könne die Kritik an ihm nachvollziehen. (EZ)

»» Inhaltsübersicht Ausgabe 24/2020 ««

Leserbrief...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo