“Was, wenn er doch ein Bewusstsein hat?” – Verwendung von Donald Trump als medizinisches Versuchskaninchen umstritten

von Eine-Zeitung.net, 10.10.2020, 11:21 Uhr

US-Präsident Donald Trump wurde nach seiner Covid-19-Erkrankung u. a. mit einem experimentellen Medikamentencocktail auf Basis synthetischer Antikörper behandelt, zudem bekam er neben vielen anderen Präparaten auch das unter Medizinern umstrittene Ebola-Medikament Remdesivir. Nun gibt es in der Fachwelt eine Diskussion darüber, ob die amerikanischen Ärzte ethisch einwandfrei gehandelt haben. “Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, solche Experimente an gefühllosen Wesen durchzuführen”, sagt die Londoner Professorin Helen Bournidge. “Der Präsident scheint mir daher ein...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo