28.000 Kündigungen – schlechtes Omen für die Disney-Aktie?!

von Fool.de, 30.09.2020, 13:04 Uhr

Lange Zeit über konnte Walt Disney (WKN: 855686) auf Kündigungen verzichten. Kein leichtes Unterfangen, immerhin mussten die Vergnügungsparks lange Zeit komplett geschlossen bleiben, nur phasenweise haben vereinzelte Parks ihre Pforten für Gäste geöffnet. Ein Großteil der Umsätze von Walt Disney ist auf die Freizeitparks zurückzuführen, weshalb die Disney-Aktie trotz Streaming-Ambitionen seit Anbeginn der Coronakrise unter Druck steht. Auch das Film- und Kreuzfahrtgeschäft ist betroffen, was die Lage nicht vereinfacht. Aufgrund der schwierigen Situation sieht sich das House of Mouse nun...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo