4 Punkte für die Bayer-Aktie

von Fool.de, 15.04.2021, 08:25 Uhr

Bayer (WKN: BAY001)-Aktien gehörten in den letzten Jahren zu den Werten, die trotz eines steigenden Marktes stark verloren haben. Vom Hoch aus dem Jahr 2015 sind sie bereits um mehr als 63 % (13.04.2021) gefallen.

Der Hauptgrund für den Niedergang ist bekannt: Die Übernahme von Monsanto machte Bayer zwar zur Nummer eins im Saatgutgeschäft, führte aufgrund von Glyphosat aber zunächst nur zu hohen Belastungen.

1. Glyphosat-Streit könnte bald enden

Doch langsam kann sich Bayer von den Nebenwirkungen der Übernahme befreien. In den USA rückt eine Einigung mit den Opferanwälten über den Umgang...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo