5,7 Mrd. Euro Verlust: Ist die Deutsche Bank noch zu retten?

von Friedrich & Weik, 01.02.2020, 20:01 Uhr

Die negativen Schlagzeilen bei der Deutschen Bank reißen nicht ab. Nach der fragwürdigen Ernennung von Sigmar Gabriel als Aufsichtsratsmitglied haben nun die Zahlen für 2019 eine neue Dimension erreicht. 5,7 Milliarden € Verlust in 2019. Das ist das fünfte Jahr in Folge, in dem die Skandalbank aus Frankfurt am Main Miese schreibt.

Wie geht es mit der Bank weiter? Ist sie nun über dem Berg oder steht das Schlimmste noch bevor? Diese Fragen mit einem Ausblick liefert ihn heute Marc Friedrich.



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo