Aktienkultur: Neue Studie mit alten Erkenntnissen und einem interessanten Gedanken

von Finanzjournalisten, 02.12.2019, 18:18 Uhr

Über die Hälfte der US-Amerikaner tun es, und viele andere in anderen Nationen auch: Doch in Deutschland sind es nur 16 Prozent, die an der Börse investieren. Warum das so ist, hat eine Studie der Frankfurt School of Finance and Management mit dem sperrigen Titel "Zum Rätsel der Aktienteilnahme in Deutschland" genauer untersucht. Was verbinden Sie mit dem Begriff "Aktienbesitz"? Nachdem Sie unseren Blog lesen, vielleicht so etwas wie "Dividende", "Rendite" und "Langfrist"? Glückwunsch. Damit gehören Sie vermutlich der Minderheit der Aktienbesitzer an. Der Begriff, den Menschen ohne...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo