Aktienmarkt: Chinas neuer Virusausbruch als Korrekturverstärker?

von Finanzmarktwelt.de, 15.06.2020, 09:56 Uhr

In der letzten Woche war es zur lange erwarteten Korrektur am heiß gelaufenen Aktienmarkt gekommen. Der Leitindex S&P 500 hatte in den fünf letzten Handelstagen um 4,7 Prozent nachgegeben, beim DAX waren es sieben. Am Freitag dann bereits wieder die Gegenbewegung. Doch jetzt kamen die Vorfälle aus China mit einer neuen Sars-CoV-2-Quelle. Bekommen die zögerlichen Großanleger in den USA jetzt recht und die Kurse tauchen weiter ab oder müssen sie noch in den Markt?

Aktienmarkt: Die Antreiber der ungewöhnlichen Rally

Was wir in den letzten zwölf Wochen am Aktienmarkt gesehen haben, war...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo