Aktuell: EZB mit 750 Milliarden Euro „Pandemie-Anleihekaufprogramm“

von Finanzmarktwelt.de, 19.03.2020, 06:50 Uhr

Die EZB hat heute Nacht verkündet, dass sie (nach der enttäuschenden Sitzung letzte Woche) ein „Pandemie-Anleihekaufprogramm“ in Höhe von 750 Milliarden Euro auflegt. Es trägt den Namen „Pandemic Emergency Purchase Programme“ (PEPP). Dieses Volumen soll bis Ende 2020 zusätzlich in den Anleihemarkt gepumpt werden. Private und staatliche Anleihen sollen erworben werden. Mit diesem Programm will man den wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus verstärkt entgegentreten. Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliches Handeln – so twittert es aktuell EZB-Chefin Christine...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo