Aktuell: ifo-Chef Fuest kommentiert Gerichtsurteil über EZB-Anleihekäufe

von Finanzmarktwelt.de, 05.05.2020, 13:30 Uhr

Wir hatten vorhin darüber berichtet. Das Bundesverfassungsgericht hat geurteilt, dass die Anleihekäufe der EZB zumindest teilweise gegen das das deutsche Grundgesetz verstoßen. Aber nur, weil Bundestag und Bundesregierung es versäumt hätten diese Vorgänge zu prüfen. Nun hat die EZB drei Monate Zeit argumentativ quasi nachzuliefern. Sonst darf die Bundesbank bei der Kauforgie nicht mehr mitmachen. Jede Wette, so meinen wir: Die EZB wird einen wunderschönen sinnhaftigen Text präsentieren um die Richter in Karlsruhe glücklich zu machen. Hier drucken wir ganz frisch die Meinung von...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo