Aktuell: Trump twittert Ölpreis nach unten

von Finanzmarktwelt.de, 25.02.2019, 13:25 Uhr

Ja, das haben wir in den letzten Monaten schon mehrfach gesehen. Dem lieben Donald Trump war der Ölpreis einfach zu teuer. Schuld war die böse OPEC. Und Trump brauchte nun mal einen niedrigeren Preis, damit letztlich auch die Benzinpreise an amerikanischen Tankstellen sinken – wo ja auch seine Wähler tanken. Also hat Donald Trump in den letzten Monaten schon mehrfach Ölpreis-Politik per Twitter betrieben. So auch heute, ganz aktuell.

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo