Aktuell: US-Verbraucherpreise (PCE) niedriger

von Finanzmarktwelt.de, 30.07.2019, 14:33 Uhr

Die US-Verbraucherpreise (PCE, Personal Consumption Expenditure; Juni) sind mit +0,2% ausgefallen wie erwartet (Prognose war +0,2%; Vormonat war +0,2%).

Zum Vorjahresmonat stiegen die Preise nur um +16% (Prognose war +1,7%; Vormonat war +1,6%, nun auf +1,5% nach unten revidiert).

Die PCE-Verbaucherpreise werden nur in der Kernrate berechnet (ohne Nahrung und Energie) und sind seit dem Jahr 2000 die von der Fed erklärtermaßen wichtigste Inflationskennzahl für ihre Geldpolitik..

Die Privateinkommen der Amerikaner liegen bei +0,4% (Prognose war +0,4%; Vormonat war +0,5%, nun auf +0,4% nach...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo