Alle wollen ihr Land zurück – auch die Mapuche

von Prabelsblog.de, 31.07.2020, 15:41 Uhr

Auf der Welle des Antirassismus reiten immer mehr Völker. Die Mapuche Indianer haben wie in den Zeiten des Wilden Westens einen Überfall auf einen Zug unternommen, um ihre Ansprüche zu untermauern. Sie leben in Chile und Argentinien. Seit Jahren ist das Verhältnis zwischen den Mapuche und dem chilenischen Staat durch Landrechtskonflikte getrübt. Mittlerweile gab es in gewissem Umfang Landrückgaben, aber auch Konflikte und Gerichtsurteile gegen militante Mapuche-Angehörige.



Linke und Grüne stehen oft auf der Seite der Indianer, wenn es um Landfragen geht. Aber auf welcher...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo