Amazon lehrt den Banken das Fürchten

von Finanzjournalisten.de, 08.03.2018, 21:55 Uhr

Der Versandhändler #Amazon erwägt den Einstieg ins Bankgeschäft. Auf den ersten Blick mag das verwundern, denn das klassische  Kontengeschäft kostet die Finanzinstitute eher Geld, als dass sie daran verdienen. Doch das wäre zu kurz gedacht, Bankaktionäre müssen umdenken! Bloomberg berichtet, dass Amazon keine Banklizenz erwerben, sondern mit einer Großbank kooperieren und Konten anbieten wolle. Zielkunden sollen erst einmal die junge Generation sein, die vornehmlich via Mobilgerät agiert und zum Teil noch kein Bankkonto hat. Ganz neu sind Finanzgeschäfte für Amazon nicht, der...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo