Analysten machen sich keine Sorgen wegen des Werbeboykotts bei Facebook

von Fool.de, 06.07.2020, 10:00 Uhr

Der Werbeboykott in den sozialen Medien gewinnt weiter an Fahrt, und weitere große Unternehmen wie der Kaffeeriese Starbucks und der Spezialist für alkoholische Getränke, Diageo, schlossen sich am vergangenen Wochenende dem Boykott an. Andere prominente Marken, die ihre Werbung in den sozialen Medien pausiert haben, sind unter anderem Coca-Cola, Levi Strauss, Unilever und Verizon. Die Bewegung ist ein Protest gegen Hassreden, die häufig auf Social-Media-Plattformen stattfinden. Daher haben die Betreiber damit zu kämpfen, freie Meinungsäußerung mit Regeln gegen Belästigung oder...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo