Armin Wolf über ORF und FPÖ: "Sie wollen die Öffentlich-Rechtlichen abschaffen"

von Nachrichten-Fabrik.de, 30.06.2018, 17:21 Uhr

"Maulkorb", "Mikrofonständer": Der Entwurf einer neuen Social-Media-Richtlinie des ORF sorgte für Entsetzen. Jetzt äußert sich der österreichische Journalist Armin Wolf erstmals: "Neu ist, dass die FPÖ tatsächlich das System attackiert: Sie wollen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk abschaffen. Nicht als Institution an sich, sondern indem man ihn in Zukunft aus Steuern finanziert. Das wäre de facto eine Verstaatlichung. Ein Staatsfunk ist aber etwas anderes als ein öffentlich-rechtlicher Rundfunk."

Quelle: ZAPP - Das Medienmagazin



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo