Auch ein „weicher“ Brexit lässt die Konjunktur nicht durchstarten

von Bielmeiersblog.dzbank.de, 18.10.2019, 16:10 Uhr

Die Weltwirtschaft befindet sich in schwierigem Fahrwasser. Das Wachstum ist so schwach wie seit der Finanzkrise 2008/2009 nicht mehr. Der Internationale Währungsfonds veranschlagt es in seiner aktuellen Analyse für das laufende Jahr nur noch auf 3,0 Prozent, mehr als einen halben Prozentpunkt weniger als noch im vergangenen Jahr.

Dabei besteht durchaus das Risiko, dass es noch schlechter kommt. Nämlich dann, wenn eines der Risiken, die bereits seit einiger Zeit auf dem globalen Wirtschaftsklima und vor allem auf der Investitionsbereitschaft der Unternehmen lasten, sich noch weiter...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo