Banken schrauben Goldprognosen nach oben

von Resource-Capital.ch, 26.02.2020, 09:48 Uhr

Ein neues Rekordhoch beim Preis des Edelmetalls wird aktuell nicht mehr ausgeschlossen. Charttechnisch wurden bereits wichtige Marken überschritten, dies sowohl in Euro als auch in US-Dollar. Dies hat auch den Preis für das Brudermetall Silber mit nach oben gezogen.

Goldman Sachs, das weltweit tätige Investmentbanking-Unternehmen, geht von einem Goldpreis von 1.950 US-Dollar je Feinunze für das zweite Quartal 2020 aus. Ein wichtiger Punkt für die weitere Preisentwicklung sei dabei die Ausbreitung des Corona-Virus. Etwas weiter gehen die Experten der Citigroup. In den nächsten zwölf...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo