Bayer-Aktie bricht 11% ein wegen US-Einstufung zu Glyphosat

von Finanzmarktwelt.de, 20.03.2019, 09:19 Uhr

Für Bayer kann die Monsanto-Übernahme zur Total-Katastrophe werden. Der eine oder andere Experte hatte davor ja schon gewarnt. Aber jetzt wird es langsam tragisch. Schon komisch, dass die Probleme für die neue Bayer-Tochter erst jetzt akut werden, wo sie durch den ausländischen Konzern Bayer übernommen wurden. Verschwörungstheorie? Naja… ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

Werbung: Gratis in Aktien und ETFs investieren. Null-Provision, Null-Aufwand! Erhalten Sie eine Gratisaktie im Wert von bis zu 100€

Aber zur Sache. Das auch in der EU hoch umstrittene Unkrautvernichtungsmittel...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo