Bayer zwischen Baum und Borke

von Boerse-Am-Sonntag.de, 28.01.2022, 13:25 Uhr

Wenn es dem Chemie- und Pharmakonzern aus Leverkusen, bekannt durch die gleichnamige Fußballmannschaft und Aspirin zur Selbstmedikation (nein, nicht des Konzerns, sondern des Patienten), eines Tages gelingen sollte, das Joch brutaler Prozesse in den USA und internationaler Verwicklungen abzuschütteln, ja dann! Könnte es vielleicht auch wieder Kurse um die 140 Euro geben, wie sie früher mal, Mitte des letzten Jahrzehnts zum Beispiel, möglich waren.

Von Reinhard Schlieker

Heute steht die Bayer AG mit rund 52 Euro zwar in völlig anderen Regionen, aber dieser Wert bedeutet immerhin...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo