Bilderstürmer und Sprachpolizisten in Dresden verstümmeln Kunstwerke

von Anderweltonline.com, 18.09.2021, 14:00 Uhr

In Dresden haben sich jetzt links-grüne Sprachpolizisten zusammengetan mit geschichtsvergessenen Bilderstürmern. Das Ergebnis: 143 Kunstwerke in den Staatlichen Kunstsammlungen (SKD) wurden umbenannt, weil sie „rassistisch“ oder „diskriminierend“ sein sollen. Zensur unseres kulturellen Erbes auf höchster Ebene. Weiter lesen  



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo