Bitcoin & Ethereum - Die Triebwerke starten, aber Vorsicht!

von Philip Hopf, 18.06.2019, 22:05 Uhr

Nach dem Bitcoin die Gegenbewegung in Welle 4 abarbeiten konnte, startet der Markt wieder die Triebwerke und baut sogar auf Basis von 12 Monaten ein neues Hoch aus. Den Wiederstand an der 478.4% Extension bei $9360, an der sich die Bullen aktuell offensichtlich schwertun, gilt es nicht zu unterschätzen. Genaue so wichtig wie es war, sich für den Starschuss in den hinterlegten Long-Bereichen einen Platz zu sichern, ist es jetzt die Wendepunkte zu kennen, um hier frühzeitig zum Fallschirm zu greifen. Die Unterstützung bei $8180 bleibt hierbei bekanntlich die erste wichtig Marke, die es nicht mehr zu unterschreiten gilt. Wir stehen damit im Bitcoin seit Erreichen des Zielbereiches bei 3450$ mit über 150% im Plus!

Bitcoin-Kurs bald wieder über 10.000 USD?

Auch in ETH können die Bullen nach dem letzten Nachkauf bereits knappe 15% zulegen. Ein neues Jahreshoch steht allerdings weiterhin aus. Auch hier MÜSSEN Stopps an den wichtigen Unterstützungen wie $226 nachgezogen werden, um nicht von den Bären überrascht zu werden und Gewinne wieder an den Markt abgeben zu müssen. Alles weitere im morgigen Update. Um dies per E-Mail kostenlos zu erhalten testen auch Sie Deutschlands profitabelste Kryptoanalyse und erhalten Sie alle Einstiege zu Bitcoin und Ethereum unter www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo