Bitcoin-Kauf von mehr als 1000 CHF nur noch mit Identitätskarte, so die FINMA

von Bitcoinnews.ch, 14.02.2020, 09:38 Uhr

Diese Woche kam der FINMA-Hammer: 1’000-Franken-Transaktionen über Kryptobörsen nur noch mit Identitätsnachweis! Am 7 Februar 2020 hat die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht (FINMA) eine neue Richtlinie zur Bekämpfung der Geldwäsche beschlossen. Unter Berufung auf ein erhöhtes Risiko werden nicht identifizierte Transaktionen auf Kryptobörsen auf einen Schwellenwert in Höhe von 1.000 CHF (circa 1.020 USD) gesenkt.

Die Richtlinie basiert auf der Verabschiedung des Gesetzes über Finanzsituationen sowie des neuen Finanzdienstleistungsgesetzes. Die revidierte Verordnung gilt als...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo