Bitcoin: Nicht ins fallende Messer greifen – sagt Stifel

von Sharedeals.de, 12.05.2022, 14:03 Uhr

Kryptowährungen wie Ethereum, Tether, Ripple und allen voran Bitcoin sind jetzt auch Verlierer des „Tech-Gewitters“. Genannte Coins brechen heute allesamt ein. Der Bitcoin fällt zur Stunde -10,25% auf 28.320 US$. Anleger brauchen aber wohl noch Geduld.

Der Bitcoin, kurz BTC für Bitcoin Core, wurde am 3. Januar 2009 von Satoshi Nakamoto (Pseudonym) als Antwort auf die Finanzkrise 2007 bis 2009 ins Leben gerufen. Er basiert auf einem dezentral organisierten Buchungssystem, bei dem Zahlungen kryptographisch legitimiert und über ein Peer-to-Peer-Netzwerk (P2P) abgewickelt werden....



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo