Bitcoin: SEC will ETF-Ablehnung überprüfen

von Emden-Research.com, 24.08.2018, 07:35 Uhr

(Emden-Research.com – 07:35 Uhr) – Die vier Kommissare der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde SEC wollen die jüngste Ablehnung von insgesamt neun börsengehandelten Fonds (ETF’s) überprüfen. Mitarbeiter der Securities Exchange Commission (SEC) hatten am Mittwoch Anträge drei verschiedener Unternehmen abgelehnt.

Eine Zulassung eines börsengehandelten Fonds auf Übersee-Börsen wäre ein Ritterschlag für Bitcoin und Co. Nach einer Kette von Ablehnungen haben Anleger ihre Hoffnungen jedoch mehr oder weniger begraben. Doch die US-Aufsicht scheint erprobt darin, Marktakteure auf die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo