Bitcoin und Altcoins stürzen 2 Tage in Folge ab – Ist Russland dran schuld?

von CryptoMonday.de, 22.01.2022, 13:27 Uhr

  • Letztes Jahr sind viele Schürfer aus China nach Russland und Kasachstan gezogen
  • Die Bank von Russland warnte am Donnerstag, dass Kryptowährungen eine Bedrohung für Kleinanleger darstellen
  • Transaktionen russischer Bürger mit Kryptowährungen erreichen 5 Milliarden US-Dollar pro Jahr
Die Preise von Bitcoin und anderen Kryptowährungen fallen zwei Tage in Folge, nachdem die russische Zentralbank der Regierung empfohlen hat, Krypto-Trading und Mining zu verbieten. Am Samstag rutschte BTC unter 39.000 US-Dollar, heute wird die größte Kryptowährung für weniger als 36.000...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo