Boris gegen die BBC

von IPG-Journal.de, 21.02.2020, 10:05 Uhr

In einer berühmt gewordenen Szene floh Boris Johnson im Wahlkampf zu den Parlamentswahlen 2019 vor einem Live-Fernsehinterview in ein Kühlhaus. Als er als sich seit dreißig Jahren als erster und bislang einziger Chef einer größeren britischen Partei entschied, dem erfahrenen BBC-Moderator Andrew Neil kein Wahlinterview zu geben, sah sich dieser, ebenfalls beispiellos, veranlasst, den Premierminister auf Sendung zu rügen.

Nachdem Johnson mit neuem Mandat gewählt wurde, planen seine Berater nun, den Rundfunkbeitrag, den Fernsehbesitzer für die BBC entrichten, abzuschaffen, wenn der...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo