Britische Aufsichtsbehörde startet TikTok- und YouTube-Kampagne mit Warnung vor Krypto

von Coinkurier.de, 20.10.2021, 13:39 Uhr

Die britische Finanzaufsichtsbehörde Financial Conduct Authority (FCA) hat festgestellt, dass es bei Investitionen in risikoreiche Bereiche wie Kryptowährungen und Devisenhandel eine große Wissenslücke gibt.

Die britische Financial Conduct Authority (FCA) hat eine TikTok- und YouTube-Kampagne gestartet, um junge Menschen vor den Risiken von Investitionen in Kryptowährungen zu warnen, berichtet iNews.

Eine Untersuchung der FCA unter 18- bis 40-Jährigen hat eine große Informations- und Verständnislücke aufgedeckt, wenn es um Investitionen in risikoreiche Bereiche wie...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo