Chart bestätigt: Boden von Kryptwährungen am „Schwarzen Donnerstag“ im März erreicht

von CryptoTicker.io, 20.04.2020, 04:49 Uhr

Obwohl Bitcoin sich weiterhin oberhalb von 7.000 $ befindet und auch andere Kryptos Anzeichen von Stärke gezeigt haben, zweifeln Analysten daran, dass die Kryptowährungen im vergangenen Monat während des "Schwarzen Donnerstags" ihren Tiefpunkt erreicht haben.

Die die diese These unterstützen, verweisen in erster Linie auf den Aktienmarkt und merken an, dass es Anzeichen dafür gibt, dass der S&P 500 und andere führende Indizes ihren Trend wieder umkehren könnten. So bemerkte beispielsweise Scott Minerd, CIO der Finanzdienstleistungs- und Investmentfirma Guggenheim Investments, in...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo