China blockiert Qualcomm – wofür man jetzt 20 Milliarden Dollar ausgibt

von Finanzmarktwelt.de, 26.07.2018, 10:58 Uhr

Ende 2016 gab der US-Gigant Qualcomm gekannt den niederländischen Chiphersteller NXP (ehemaliger Teil von Philips) für 44 Milliarden Dollar kaufen zu wollen. Bis gestern stand dieses Angebot. Da aber auch Geschäfte in China gemacht werden, musste Peking diesem Kauf zustimmen, wie es international bei solch großen Übernahmen üblich ist. Doch die Zustimmung Pekings blieb aus. Das ist ein klares Zeichen im Handelskrieg zwischen China und USA. Schaut her ihr Amerikaner, wir haben auch Druckmittel gegen euch, so die Botschaft hinter der nicht erteilten Genehmigung.

Tja, und was jetzt?...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo