Corona-Virus und Zentralbanken

von Bielmeiersblog.dzbank.de, 12.02.2020, 11:11 Uhr

Die Dynamik der Ansteckungen durch das Corona-Virus scheint etwas nachzulassen, was zu einer entspannung an den Finanzmärkten beiträgt. Jedoch sind die wirtschaftlichen Auswirkungen der Grippe-Welle in China noch nicht abschätzbar. Da überrascht es nicht, dass die Zentralbanken sich und die Märkte auf eine wirtschaftliche Abkühlung in Q1 2020 vorbereiten.

So hat Fed-Chef Powell seine erste diesjährige Anhörung vor dem Finanzausschuss des Repräsentantenhauses genutzt auf möglichen Gefahren hinzuweisen. Laut US-Notenbank könnte es potenzielle negative Auswirkungen auf die...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo