Corona: Zahl der Firmeninsolvenzen künstlich gesenkt

von Wirtschaft-TV.com, 20.05.2022, 12:17 Uhr

Während der Coronapandemie gab es weniger Firmeninsolvenzen, dafür aber größere. Grund dafür waren laut einer Studie von Allianz Trade die staatlichen Hilfen, sie hätten die Zahl der Insolvenzen auf einem künstlich niedrigen Niveau gehalten. Die Insolvenzen in Deutschland seien 2021 zwar zum zwölften Mal in Folge gesunken, die Schäden aber auf ein Rekordniveau gestiegen. »Das heißt: Es gab weniger Insolvenzen, dafür aber besonders große«, so Milo Bogaerts, Deutschland-Chef von Allianz Trade. Demnach müsse in den kommenden Jahren mit anziehenden Pleitenzahlen gerechnet...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo