Coronakrise: 18 Billionen Verlust für Superreiche

von Erfolg-Magazin.de, 09.07.2020, 13:07 Uhr

Gesundheit ist für viele Menschen in der aktuellen Coronakrise wahrscheinlich so wichtig, wie lange nicht mehr. Die finanziellen Folgen der Pandemie scheinen zweitrangig. Trotzdem spüren viele Menschen die Auswirkungen der Krise auch am Geldbeutel. Davon sind nach Einschätzungen des Beratungshauses Cap Gemini, auch Vermögende nicht ausgenommen.

Laut dem Weltbörsenverband WFE sind im Februar und März durch den Ausverkauf an den Märkten mehr als 18 Billionen US-Dollar verloren worden. Die Börsen erholten sich bis Ende April zwar wieder, doch könnten die Finanzvermögen von...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo