CRISPR: Die Bedenken erweisen sich als falsch

von Fool.de, 08.04.2018, 15:00 Uhr

Du hast vielleicht letztes Jahr gedacht, dass sich der Vorhang für eine vielversprechende Gen-Editing-Therapie namens CRISPR-Cas9 schließt. Ein Artikel in Nature Methods vom Mai 2017 deutete darauf hin, dass CRISPR-Cas9 gravierende Nachteile haben könnte. Die Nachrichten brachten die Aktien dreier auf CRISPR-Forschung und -Entwicklung spezialisierte Biotechs ‒ CRISPR Therapeutics (WKN:A2AT0Z), Editas Medicine (WKN:A2AC4K) und Intelllia Therapeutics (WKN:A2AG6H) ‒ zum Absturz. Im Laufe der Zeit erholten sich die Aktien jedoch wieder. Dennoch, die potenziellen Probleme für...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo