Das Aus für Inhaberaktien: Umwandlung in Namensaktien Pflicht

von Bitcoinnews.ch, 18.01.2020, 10:22 Uhr

Aktiengesellschaften besitzen eine lange Tradition und sind als unternehmerische Rechtsform in der Schweiz häufig die erste Wahl. Der Ständerat sowie Bundesrat haben dem seit 2005 andauernden Streitthema um Inhaber- und Namensaktien ein Ende gesetzt. Inhaberaktien sollen künftig nur noch in Ausnahmefällen zulässig sein, bereits ausgegebene Aktien müssen in Namensaktien umgewandelt werden.

Seit über 100 Jahren gibt es für Aktien zwei Titelkategorien: Inhaberaktien und Namensaktien. Letztere besitzen den Vorteil, dass Unternehmer ihre Aktieninhaber aufgrund einer Eintragung in das...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo