DAX - Noch nicht Shorten!

von Philip Hopf, 02.05.2019, 23:30 Uhr

Nicht nachgebend, nähert sich der DAX mit großen Schritten dem anvisierten Ziel im Bereich von 12500 Punkten. Solange es hier bekanntlich nicht zu einem Unterschreiten von 12247 Punkten kommt. Bleibt der Markt der imminenten Aufwärtsbewegung weiterhin treu. 

Wie bereits mehrfach geschildert, gehen wir zwar von einem bevorstehenden Hoch im Markt aus, werden uns aber nicht auf der Shortseite positionieren, solange dieses Hoch auf der Unterseite nicht auch seine entsprechende Bestätigung findet. Für den weiteren imminenten Verlauf im DAX gehen wir somit von einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 12500 Punkte aus. Die Unterstützungen auf der Unterseite finden sich bei 12247 Punkten und letztlich 12150 Punkten wieder, um einen Abschluss der Aufwärtsbewegung zu bestätigen und folglich ein Hoch im Markt zu etablieren.

Zusammengefasst, befindet der DAX sich nach wie vor in der hinterlegten Aufwärtsbewegung. Übergeordnet gehen wir hier jedoch nach wie vor von einem deutlichen Hoch im Bereich von 12500 Punkten aus. Sollte es hier im weiteren Tagesverlauf zu bedeutenden Veränderungen kommen, werden wir dies im Tradingroom entsprechend kommentieren.

Wir werden in den Abverkauf spezielle Order hinterlegen und daher einiges an Risiko aus der Position nehmen. Wenn auch Sie diesen Trade nutzen wollen, wir werden in den Updates exakt darauf eingehen. Testen Sie unsere Updates und Aktienpakete kostenlos, sowie Deutschlands modernste Trading Homepage mit live Tradingroom und Charting kostenlos unter www.hkcmanagement.de.

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo