DAX 30: Anleger vor US-Berichtssaison uneinig

von Emden-Research.com, 12.04.2019, 10:02 Uhr

Emden-Research.com – 10:12 Uhr: Der DAX war am Donnerstag nach Startschwierigkeiten doch noch bei 11.935,20 Punkten (+0,25 Prozent) aus dem Handel gegangen und damit in die Gewinnzone gerutscht. Anleger könnten am Freitag einen neuen Angriff auf die 12.000-Punkte-Marke wagen. Die psychologische Marke dürfte der charttechnische Gradmesser für die kommenden Handelstage werden. Die Europäische Union und die englische Premierministerin Theresa May hatten sich am Vortag bis zum 31.Oktober auf eine Verlängerung der EU-Scheidungsvereinbarung geeinigt. Ein wirklicher Glaube unter...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo