DAX stürzt Richtung 13.000 Punkte

von Emden-Research.com, 24.02.2020, 18:15 Uhr

Emden Research – 18:00 Uhr: Der DAX gerät zu Wochenbeginn gehörig unter Druck. Kurz nach Handelsbeginn notiert er etwa 350 Punkte oder 2,56 Prozent tiefer bei 13.231 Zählern. Dass mit Italien nun auch in der alten der erste größere Ausbruch von statten geht, schürt weiteres Unbehagen an den europäischen Aktienmärkten. Insgesamt lässt sich bereits jetzt festhalten, dass das Coronavirus aus Anlegersicht unterschätzt worden ist. Zur Unsicherheit dürfte nicht zuletzt die Senkung der Wachstumsprognose des internationalen Währungsfonds (IWF) für China beitragen. Aufgrund des...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo