Der Chef der Gesellschaft für Immunologie gegen Joshua Kimmich: Noch einer muss für Impfpropaganda Ruf und Ehre über Bord werfen

von Norberthaering.de, 24.10.2021, 20:49 Uhr

24. 10. 2021 | Um auch noch den letzten Skeptiker zu überzeugen, dass eine Covid-Impfung wirksam, nötig und sicher ist, werden alle aufgeboten, die Rang und Namen haben – und müssen diesen Namen für Impfpropaganda hergeben. Gegen die öffentliche Skepsis des Fußballers Joshua Kimmich wird der Immunologe Carsten Watzl, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Immunologie, in die Lügen-Bütt gestellt.

Es ist nicht gut gelaufen für die Impfpropagandisten, die es nicht ertragen können, dass es noch ein paar Menschen gibt, die das Covid-Impfangebot noch nicht angenommen...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo