Der homo hygienicus und der Hygienismus: Matthias Burchardt im Gespräch mit Gunnar Kaiser

von Robert Schröder, 25.11.2020, 21:35 Uhr

Matthias Burchardt ist Bildungsphilosoph und Publizist. Er wirkte mit an Schriften wie „Time for Change? - Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung“ oder „Ja? Nein? ... Jein! Kompass für den alltäglichen Gewissenskonflikt“. In diesem Video stellt Matthias Burchardt bei KaiserTV, von und mit Gunnar Kaiser, den homo hygienicus vor. Er spricht über den Effekt der Pandemie auf Individuum, Gesellschaft und Gemeinschaft. Bereits vorhandene Konflikte werden durch das Virus verschärft. Schließlich geht es um Zukunftsperspektiven zwischen dem Zusammenbruch unserer Zivilisation und Hoffnung.

0:00  - Begrüßung 
0:35 - Der tragische Konfetto
4:36 - Die Gefahr der Disziplinierung
7:32 - Wer ist der homo hygienicus
21:56 - Digitale Schule
27:00 - Karneval unter Attacke
29:58 - Der homo oeconomicus
33:07 - Wissenschaft in der Postmoderne
39:50 - Der Untergang des Abendlandes?
46:50 - Sinn und Freiheit
51:47 - Der Einzelne und die Gemeinschaft
1:05:58 - Isolation ist der Tod
1:16:14 - Räume der Geborgenheit
1:18:39 - Widerstand aber wie?
1:24:17 - Der berüchtigte Nationalstaat
1:27:16 - Wo sind die Intellektuellen?
1:30:10 - Sorgen und Hoffnung

Matthias Burchardt: “Versuch über den homo hygienicus”. - In: Hannes Hofbauer/Stefan Kraft: "Lockdown 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern." Promedia 2020. 



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo