Der illegale Krieg gegen Libyen

von Geolitico.de, 12.10.2018, 09:35 Uhr

 

Der Libyen-Krieg war ein Verbrechen. Er belegt den Willen des Westens, seine Bedeutung durch militärische Zerstörung zu erhalten. Pseudogründe und Hintergründe.

Nach dem Ausbruch von Aufständen in Libyen am 17. Februar 2011 verabschiedete der UN-Sicherheitsrat am 26. Februar 2011 einstimmig die Resolution 1970 und am 17. März die schärfere Resolution 1973, die u.a. ein Waffenembargo und eine Flugverbotszone für Libyen vorsah und die UN-Mitgliedsstaaten ermächtigte, „alle notwendigen Maßnahmen“ zum Schutz der Zivilbevölkerung zu ergreifen. Deutschland, China, Russland,...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo