Der Kongo und das Kobalt

von Resource-Capital.ch, 15.07.2019, 09:41 Uhr

Kobalt gilt als einer der wichtigsten Rohstoffe der Zukunft. Elektrofahrzeuge und Energiespeicher kommen ohne Kobalt nicht aus. Das meiste Kobalt kommt aus der Demokratischen Republik Kongo. In der Hauptstadt Kinshasa tummeln sich Geschäftsleute, etwa auch aus den USA, die hoffen mit der Verwaltung zusammenarbeiten zu können und im lukrativen Kobaltgeschäft mitmischen zu können.

Doch es ist kein einfaches Land, um Geschäfte zu machen, eine richtige Regierung existiert nicht. Ein Premierminister wurde zwar kürzlich ernannt, doch fehlt es noch am Kabinett. Den Bürgern mangelt es an...


Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo