Der SPIEGEL wäre unter Adolf Staatsorgan gewesen

von QPress.de, 16.04.2021, 16:42 Uhr

BRDigung: Immer wieder eine helle Freude für aufrechte Zyniker, einem echten Propaganda-Medium bei der Arbeit zuschauen zu dürfen. Kürzlich lief der Spiegel einmal mehr zur Höchstform auf. Vom Tenor her geht es darum Corona-Maßnahmen-Kritiker niederzumähen und verächtlich zu machen. Das wird vorzugsweise dadurch erreicht, dass man sie pauschal als “Coronaleugner” bezeichnet. Wenn das noch nicht recht, nimmt man verschärft noch den Schlachtbegriff “Querdenker” hinzu. Wenn es nicht so durchsichtig wäre, müsste man sich ernsthaft Sorgen machen. Hätte es das Blatt in dieser Form...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo