Der Tod eines der größten Neoliberalen im 20. Jahrhundert – Paul Volcker

von Diefreiheitsliebe.de, 11.12.2019, 11:58 Uhr

„Es gibt viele Arten zu töten. Man kann einem ein Messer in den Bauch stechen, einem das Brot entziehen, einen von einer Krankheit nicht heilen, einen in eine schlechte Wohnung stecken, einen durch Arbeit zu Tode, einen zum Suizid treiben, einen in den Krieg schicken. Nur weniges ist unserem Staat verboten.“ Bertold Brecht: Me-Ti. Buch der Wendungen

Nur wenige Menschen haben das ausgehende 20. Jahrhundert so geprägt wie Paul Volcker. Paul wer? Dürften sich jetzt einige fragen. Paul Volcker hat ganz Lateinamerika und viele andere Staaten des globalen Südens für ein Jahrzehnt ins...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo