Deutsche Bank macht Milliardenverluste während Kryptowährungen stark zulegen. Kommt jetzt die Revolution?

von CryptoTicker.io, 30.01.2020, 18:51 Uhr

Die Deutsche Bank hat jüngst eine Studie über die Zukunft des Bezahlungswesens veröffenlticht. Dabei wurden für Kryptowährungen aussichtsreiche Prognosen gestellt.

Jetzt wurde der Jahresbericht des Unternehmens veröffentlicht. Das Ergebnis überraschte die Finanzwelt. Die Bank steht tiefer in den roten Zahlen als erwartet. 5,7 Mrd. Euro soll der Verlust betragen.

Zurückzuführen sind die Verluste ausschließlich auf den Konzernumbau bzw. die Neustrukturierung, meinte das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt. Der Chef der Deutschen Bank, Christian Sewing, meinte, dass man mit...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo