Deutsche Verbraucherpreise im Februar: Preissteigerung immer schwächer

von Finanzmarktwelt.de, 27.02.2018, 14:05 Uhr

Die deutschen Verbraucherpreise für Februar wurden soeben mit 1,4% veröffentlicht. Im Januar lag man noch bei 1,6%. Erwartet wurde für heute 1,5%.

Der für EU- und EZB-Zwecke wichtigere „Harmonisierte Verbraucherpreisindex“ (HVPI) liegt bei 1,2%. Im Januar lag man noch bei 1,6%. Erwartet wurde für heute 1,3%.

Die Zahlen zeigen: Selbst die Nahrungsmittelpreise, die in den Vormonaten stets um mehr als 3% auf Jahresbasis zulegten, steigen im Februar nur noch um 1,1%. Das ist schwach. Die EZB wird es freuen. Nullzinsen bis in alle Ewigkeit? (leicht übertrieben...



Anzeige

Meistgelesene Nachrichten

12h 24h 48h 72h 7 Tage 30 Tage 3 Mo 6 Mo 12 Mo 24 Mo